Tag archive

Event

VIMES – Nights in Limbo

in Musik

Da isse endlich! Ich kaufe ziemlich viel Musik online. Vorbestellen behagt mir aber nicht, daher mach ich das nur äußerst selten. Meistens kann man gerade ein oder zwei Lieder vorher anhören, den Rest muß ich blind kaufen und eine Ersparnis (Early Bird o.ä.) gibt es auch nicht. Da ist mir mein Geld dann doch zu schade, wenn sich eine Vorbestellung als Niete erweist. Bei VIMES war ich mir sososo sicher, daß das Album grandios sein wird und habe schon am ersten möglichen Vorbestellungstag bestellt. Ich wurde nicht enttäuscht, bin ob der Vielfalt auf Nights in Limbo sogar positiv überrascht.

weiterlesen

Paris 2024

in Design

Paris bewirbt sich neben Rom, Los Angeles und Budapest augenblicklich für die Olympischen Sommerspiele 2024. Nun wurde das offizielle Logo vorgestellt. Eine simple, wenngleich sehr intelligente Kombination aus den Zahlen 2 und 4, die wiederum den Eiffelturm darstellt. Die Tricolore (blau – weiß – rot) findet übrigens auch noch Anwendung: Genau in der Mitte des Logos, oberhalb des waagerechten Striches.
Sicherlich erkennt nicht jeder die einzelnen Elemente, die vorgestellte Lösung ist jedoch so aufmerksamkeitsstark und ungewöhnlich, dass man sich länger als gewöhnlich mit dem Logo beschäftigt. Clever.

weiterlesen

Massive Attack: EP & APP

in Musik

Massive Attack geht mal wieder neue Wege. Zeitgleich mit der EP Ritual Spirit veröffentlichten sie die App Fantom Sensory Mixer im iTunes Store, in der man von den 4 Liedern der EP mittels diverser Parameter, individuelle und einmalige Remixe erstellen kann. Es werden dabei, je nach Verfügbarkeit u.a. Bewegungen des Handys, Tageszeit, Umgebung (Helligkeit / Dunkelheit über die Kamera), Herzschlag (iWatch) in Betracht gezogen. Alles natürlich shareable, wie es heute sein muß. Ich hab’s versucht, mehr als eine nette Spielerei konnte ich jedoch nicht dahinter entdecken. Aber es ist ein Anfang – die Idee ist auf jeden Fall ausbaufähig.

Viel wichtiger ist doch eh die Musik. Bei mir läuft im Augenblick hauptsächlich der Titeltrack „Ritual Spirit“. Ein „Teardrop“ darf man zwar nicht erwarten, aber mich packen Massive Attack dann doch mit jeder Veröffentlichung auf’s Neue. Zu „Take it there“ gab es jetzt das erste Video der EP.

weiterlesen

Nach oben