Category archive

Musik

Ohne Musik geht nichts, aber auch rein gar nix! Also swing Deine schlaffen Musikerknochen indie Muckebude.

Musik

Choir! Choir! Choir!

Choir! Choir! Choir! ist ein offener Laienchor aus Toronto, den es schon eine ganze Weile gibt. Und er ist so ziemlich das beste das ich seit Ewigkeiten gesehen habe. Ich bekomme jedes Mal eine Gänsehaut, wenn ich mich durch den Youtube-Channel des Chors höre. Das Konzept: Zwei mal pro Woche treffen sich teils die selben, aber auch… weiterlesen

Musik

VIMES – Nights in Limbo

Da isse endlich! Ich kaufe ziemlich viel Musik online. Vorbestellen behagt mir aber nicht, daher mach ich das nur äußerst selten. Meistens kann man gerade ein oder zwei Lieder vorher anhören, den Rest muß ich blind kaufen und eine Ersparnis (Early Bird o.ä.) gibt es auch nicht. Da ist mir mein Geld dann doch zu… weiterlesen

Film&TV/Musik

Ok Go im freien Fall

Ok Go haben ein neues Video! Das Lied Upside Down & Inside Out ist – meiner Meinung nach – eines der schlechteren des bereits 2014 erschienen Albums Hungry Ghosts. Aber darum geht es ja bei Ok Go eh nicht, schliesslich gelten sie als die kreativste Band in der Kategorie Oneshot-Musikvideos. weiterlesen

Musik

Massive Attack: EP & APP

Massive Attack geht mal wieder neue Wege. Zeitgleich mit der EP Ritual Spirit veröffentlichten sie die App Fantom Sensory Mixer im iTunes Store, in der man von den 4 Liedern der EP mittels diverser Parameter, individuelle und einmalige Remixe erstellen kann. Es werden dabei, je nach Verfügbarkeit u.a. Bewegungen des Handys, Tageszeit, Umgebung (Helligkeit /… weiterlesen

Musik

Sans Parade – Artefacts

Extremst gechillte, experimentelle (im besten Sinne des Wortes) Musik aus Finnland/Schweden mit einem ebenso entspannten Video zur Single Hyperborea. Auf Artefacts dreht sich alles um die Zeit. Sie wird beliebig gestreckt und gestaucht, um die Lieder komplett zu entfalten. Als Zuhörer tut man gut daran dem Album ebenfalls die Zeit zu geben, um es einigermaßen… weiterlesen

Musik

Lauter Musik 4

März 2012 – Das Cover-Foto entstand auf dem Weg zum Stars-Konzert im Feierwerk in München. Das Haus war seltsam, das Konzert um Längen besser. weiterlesen

Musik

Lauter Musik 2

Januar 2012 – Foto mit versehentlichem Hipster-Farbverlauf. Dafür ist die LAUTER MUSIK 2 komplett hipsterfrei. Vom Park Inn am Alex in Berlin aus gemacht. weiterlesen

Musik

Lauter Musik 1

Bis 2012 – Weil’s die erste LAUTER MUSIK ist, gibt’s gleich mal 40 statt 18 Lieder. Auf dem Foto ist mein alter Röhrenbildschirm. Also ein kleiner Teil von ihm. weiterlesen

Nach oben