Author

Bubble

Bubble has 21 articles published.

Sausage Party

in Film&TV

Ein Kinderfilm von Seth Rogen! Naja … fast … – wohl eher ein kindlich-animierter Film für Erwachsene. Oder Eltern, die ihre Kinder auf Lebenszeit traumatisieren möchten.
So oder so: lustig!

Startermin des Films in Deutschland wird der 18.08.2016 sein.

weiterlesen

Pasta Packaging

in Design

Die Designagentur Nikita aus Moskau, Russland hat ein Konzept für eine reduzierte Pasta-Verpackung entwickelt. Sehr sauber. Minimalistisch. Wunderschön.

weiterlesen

Playstation VR: Preis & VÖ

in Technik

Die Virtual-Reality-Brille ist der neueste heiße Shit. Seit Jahren. Gefühlt bereits jahrelang alleine auf dem Markt, faktisch aber erst ab Juli 2016, bekommt nun die Oculus Rift von Facebook Konkurrenz von Sony. Die Playstation VR wird €399 kosten und im Oktober 2016 auf den Markt kommen. Der Preis ist vergleichsweise günstig (Oculus Rift €699, Vive €899), allerdings muß eine Playstation 4 vorhanden sein und diverse Peripherie, wie Kamera und Controller. Dass sämtliche 1st-Gen-VR-Brillen subventioniert werden ist ein offenes Geheimnis. Gewinne werden folglich erst über Zubehör, Spiele und Nachfolgeprodukte generiert. Zunächst gilt es sich auf dem Markt zu etablieren und eine möglichst große Fangemeinde zu gewinnen. Bis Ende 2015 sollen für die Playstation VR etwa 50 Spiele erscheinen, weitere 110 Spiele sind bereits in der Entwicklung.

weiterlesen

Mächtig: No Man’s Sky

in Design/Internet

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2016. Genauer gesagt den 22. Juni 2016 – das ist in exakt 100 Tagen. An diesem Tag ist der Release von No Man’s Sky vom Entwicklerteam Hello Games, in Amerika sogar einen Tag früher. Seit dem 3. März kann das Spiel für diverse Plattformen (PS4, Steam, Windows) für $59,99 oder €59,99 vorbestellt werden. Die obligatorischen Special-Editionen gibt es natürlich auch bereits und schlagen mit bis zu €150 zu Buche. Den tollen Soundtrack (bisher gab es nur wenige Ausschnitte zu hören) liefern übrigens 65daysofstatic. Ihre elektronischen Spielereien könnten sehr gut zum Spiel passen.

weiterlesen

Filmplakate aus gewöhnlichen Posts II

in Design/Internet

Zweite runde der Filmplakate. Der Reddit-User „Your Post As A Movie“ bastelt weiter aus Foto-Posts schöne Poster für Filme, die es niemals gab oder geben wird. Schade eigentlich.

weiterlesen

Filmplakate aus gewöhnlichen Posts

in Design/Internet

Der Reddit-User (oder richtiger: Redditor) mit dem bezeichnendem Namen „Your Post As A Movie“ verwandelt Foto-Posts in fiktive Filmplakate. Mal gelingt ihm das besser, mal weniger gut. Leider nimmt er sich oft schon zu gute Fotos – das Ergebnis ist dann oft kaum besser, als das Ursprungsbild. Trotzdem sind die schlussendlichen Poster fast alle sehr schön. Einige machen auf alle Fälle neugierig auf den nicht vorhandenen beworbenen Film.

weiterlesen

Back to Star Wars

in Internet
  • zurueck-in-die-zukunft-01.jpg
  • zurueck-in-die-zukunft-04.jpg
  • zurueck-in-die-zukunft-06.jpg
  • zurueck-in-die-zukunft-09.jpg
  • zurueck-in-die-zukunft-02.jpg

Luke McFly – Wunderschön. Nur die Idee, leider nicht immer die Umsetzung. Trotzdem liebe ich Mash-Ups. Und in diesem Fall funktioniert das erstaunlich gut.

weiterlesen

VIMES – Nights in Limbo

in Musik

Da isse endlich! Ich kaufe ziemlich viel Musik online. Vorbestellen behagt mir aber nicht, daher mach ich das nur äußerst selten. Meistens kann man gerade ein oder zwei Lieder vorher anhören, den Rest muß ich blind kaufen und eine Ersparnis (Early Bird o.ä.) gibt es auch nicht. Da ist mir mein Geld dann doch zu schade, wenn sich eine Vorbestellung als Niete erweist. Bei VIMES war ich mir sososo sicher, daß das Album grandios sein wird und habe schon am ersten möglichen Vorbestellungstag bestellt. Ich wurde nicht enttäuscht, bin ob der Vielfalt auf Nights in Limbo sogar positiv überrascht.

weiterlesen

Ok Go im freien Fall

in Film&TV/Musik

Ok Go haben ein neues Video! Das Lied Upside Down & Inside Out ist – meiner Meinung nach – eines der schlechteren des bereits 2014 erschienen Albums Hungry Ghosts. Aber darum geht es ja bei Ok Go eh nicht, schliesslich gelten sie als die kreativste Band in der Kategorie Oneshot-Musikvideos. weiterlesen

Paris 2024

in Design

Paris bewirbt sich neben Rom, Los Angeles und Budapest augenblicklich für die Olympischen Sommerspiele 2024. Nun wurde das offizielle Logo vorgestellt. Eine simple, wenngleich sehr intelligente Kombination aus den Zahlen 2 und 4, die wiederum den Eiffelturm darstellt. Die Tricolore (blau – weiß – rot) findet übrigens auch noch Anwendung: Genau in der Mitte des Logos, oberhalb des waagerechten Striches.
Sicherlich erkennt nicht jeder die einzelnen Elemente, die vorgestellte Lösung ist jedoch so aufmerksamkeitsstark und ungewöhnlich, dass man sich länger als gewöhnlich mit dem Logo beschäftigt. Clever.

weiterlesen

Nach oben