Playstation VR: Preis & VÖ

in Technik

Die Virtual-Reality-Brille ist der neueste heiße Shit. Seit Jahren. Gefühlt bereits jahrelang alleine auf dem Markt, faktisch aber erst ab Juli 2016, bekommt nun die Oculus Rift von Facebook Konkurrenz von Sony. Die Playstation VR wird €399 kosten und im Oktober 2016 auf den Markt kommen. Der Preis ist vergleichsweise günstig (Oculus Rift €699, Vive €899), allerdings muß eine Playstation 4 vorhanden sein und diverse Peripherie, wie Kamera und Controller. Dass sämtliche 1st-Gen-VR-Brillen subventioniert werden ist ein offenes Geheimnis. Gewinne werden folglich erst über Zubehör, Spiele und Nachfolgeprodukte generiert. Zunächst gilt es sich auf dem Markt zu etablieren und eine möglichst große Fangemeinde zu gewinnen. Bis Ende 2015 sollen für die Playstation VR etwa 50 Spiele erscheinen, weitere 110 Spiele sind bereits in der Entwicklung.

Es ist zwar auch bei Konkurrenzprodukten kaum mehr, aber der Winkel von 100° Sichtfeld kommt mir doch relativ schmal vor. Schließlich kann ein Mensch bis zu 180° wahrnehmen – ich bin gespannt, ob sich dennoch das „Mittendrin“-Gefühl einstellt. Die Auflösung des bzw. der Displays ist mit 1920 x 1080 Pixeln im Vergleich zu anderen VR-Brillen etwas geringer ausgefallen, als bei den Mitbewerbern, dafür dürfte sie mit 610 Gramm zu den „schwersten“ gehören.

Quellen
blog.de.playstation.com
www.playstation.com/playstation-vr
www.oculus.com

Bubble ist in London geboren, aufgewachsen in München, lebt im Allgäu und kann sprechen wie Donald Duck. Ansonsten geht's ihm gut.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

das neueste von Technik

Nach oben